X

Partner

Starke Forschung braucht starke Partner

Eine Gesundheitsstudie von der Breite, Tiefe und Aussagekraft der HCHS kann selbst das UKE als eine der führenden Universitätskliniken Deutschlands nicht ganz allein auf den Weg bringen. Die Finanzierung der Hamburg City Health Study steht auf drei Säulen: Alle beteiligten Kliniken und Institute des UKE bringen einen Anteil ihres jährlichen Forschungsbudgets in die gemeinsame Studie ein. Teilprojekte innerhalb der HCHS werden zusätzlich durch Drittmittelgeber wie die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) oder die Europäische Union gefördert. Und schließlich gibt es verschiedene akademisch-industrielle Kooperationen, in deren Rahmen uns z. B. modernste medizinische Geräte für die Untersuchungen zur Verfügung gestellt werden.

Wir danken unseren Partnern aus Medizin, Wissenschaft und Industrie für Ihre Unterstützung. Eine Liste der Kliniken, Studien und Unternehmen, mit denen die Hamburg City Health Study kooperiert, können Sie bei Interesse hier herunterladen.