Die HCHS – vom Start bis zum Ziel

Der erste Schritt zur Teilnahme an der Hamburg City Health Study ist das Anschreiben, das wir über die kommenden Jahre schrittweise an ausgewählte Hamburgerinnen und Hamburger zwischen 45 und 74 Jahren versenden. Die Auswahl erfolgt dabei nach einem repräsentativen statistischen Verfahren über die Einwohnermeldeämter.

All diejenigen, die sich entschließen, Teil der HCHS zu werden, erhalten von uns ihren persönlichen Termin für die sechsstündige Basisuntersuchung im Studienzentrum. Was genau Sie dort erwartet, zeigt Ihnen unser Film „Uwe macht mit für ein gesundes Hamburg“.

Es ist wichtig, dass Sie zu Ihrem Untersuchungstermin…

  • …nüchtern erscheinen, d. h. mindestens sechs Stunden vorher nichts essen und bitte auch auf Kaffee, Tee und natürlich Alkohol verzichten – keine Sorge, Wasser dürfen Sie jederzeit trinken. Später bekommen Sie bei uns einen Snack gegen den größten Hunger.
  • …Ihre Medikamente wie gewohnt einnehmen. Ausnahme: Sie sind Diabetiker, dann kontaktieren Sie bitte vorab das Studienzentrum und erhalten von uns genaue Anweisungen.
  • …die Verpackungen all Ihrer Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel mitbringen – bitte nicht nur die Blister, sondern die Umverpackung mit dem Barcode darauf.
  • …möglichst bequeme Kleidung wählen, damit Sie sich für die einzelnen Untersuchungen leicht aus- und wieder anziehen können. Schmuck können Sie ruhig ganz zuhause lassen. Für Ihre Wertsachen stehen Schließfächer bereit.
  • …pünktlich erscheinen und den Fußweg innerhalb des UKE-Geländes mit einplanen. So können wir gewährleisten, dass die Untersuchungen ohne Wartezeit erfolgen. Und davon profitieren alle Probandinnen und Probanden.
Bevor die eigentliche Basisuntersuchung beginnt, werden Sie von unserem Studienpersonal noch einmal sorgfältig über den Ablauf und eventuelle Risiken der einzelnen Untersuchungsschritte aufgeklärt. Erst danach erteilen Sie Ihre schriftliche Einwilligung. Diese können Sie übrigens jederzeit widerrufen. All Ihre im Rahmen der Studie erhobenen Daten werden dann anonymisiert, so dass eine Verknüpfung mit Ihrer Person nicht mehr möglich ist. Uns ist bewusst, dass Sie der Hamburg City Health Study mit Ihrer Teilnahme großes Vertrauen entgegenbringen. Deshalb ist uns die Sicherheit Ihrer Daten ganz besonders wichtig. Was genau wir tun, um den Datenschutz jederzeit zu gewährleisten, erfahren Sie hier.

Unser medizinisches Fachpersonal begleitet Sie durch den Untersuchungstag und steht Ihnen für Fragen zur Verfügung. Zum Abschluss erhalten Sie Ihre persönlichen Untersuchungsergebnisse für einen Gesundheitscheck beim Hausarzt. Am Ende der Basisuntersuchung ermitteln wir Ihr persönliches Risiko, in den nächsten 10 Jahren an einem Herzinfarkt, Vorhofflimmern, Herzschwäche, Schlaganfall oder Demenz zu erkranken. Sollte dies erhöht sein, laden wir Sie noch zu einer anschließenden MRT-Untersuchung entweder des Herzens oder des Kopfes ein. Sofern wir im Rahmen der Basisuntersuchung andere Auffälligkeiten bemerken, stehen Ihnen unsere Studienärzte jederzeit zur Seite.

Sechs Jahre nach Ihrem Termin bei uns laden wir Sie erneut ins Studienzentrum ein, um die Basisuntersuchung zu wiederholen. Auch in der Zwischenzeit werden wir Sie kontaktieren, um uns nach Ihrem Befinden zu erkundigen.

Tiefergehende Informationen zu den einzelnen Untersuchungen, zum Studienverlauf, zum Einverständnis und Datenschutz finden Sie in der Teilnehmerinformation, die Sie hier herunterladen können.