Die Hamburg City Health Study untersucht die Gesundheit der Hamburgerinnen und Hamburger. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kann einen Beitrag für ihre bzw. seine eigene Gesundheit und für die Gesundheit der Stadt leisten – heute und für zukünftige Generationen.

Teilnehmen können alle Hamburgerinnen und Hamburger zwischen 45 und 74 Jahren, die zuvor von der HCHS angeschrieben wurden. Diese Vorauswahl ist repräsentativ und erfolgt nach einem statistischen Verfahren über die Einwohnermeldeämter. Die Teilnahme an der weltweit größten lokalen Gesundheitsstudie ist selbstverständlich freiwillig. Und doch ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen dazu entschließen, Teil der Hamburg City Health Study zu werden. Denn nur so können wir Erkenntnisse gewinnen, die dazu beitragen, dass unsere Stadt in Zukunft noch gesünder ist.